Samstag, 19. Juli 2014

Eingemachtes für kalte Tage....

Hallo ihr Lieben

endlich ist der Sommer zurück....und bleibt hoffentlich auch noch eine ganze Weile. Viele von euch sind sicher schon im Sommerurlaub....andere verbringen die Ferien zu Hause...ich find es immer so schade für die Kinder, die nicht verreisen, wenn der Sommer kein Sommer ist...also hoffen wir auf viele schöne Tage.

Letzte Woche habe ich es nach einigen Anläufen endlich mal geschafft, Claudia in ihrem schönen Lädchen zu besuchen. Leider war ich ja erkältet, als am Pfingstwochenende das Bloggertreffen bei ihr stattfand. Also ich muss schon sagen....ihr Lädchen ist wirklich sehr schön....danke dir nochmal für den leckeren Kaffee....wir haben uns super unterhalten. Ein wenig wehmütig war mir allerdings schon, ab und an vermisse ich mein Lädchen doch noch sehr...
Fast hätte ich vergessen, noch ein paar Bilder zu machen...ich stand schon an der Tür....


Ich liebe es ja, in solchen Lädchen zu stöbern....auch wenn meine Mittel etwas begrenzt sind, konnte ich doch nicht widerstehen.....das sind meine "Beutestücke" :-)....den Schal fand ich superschön...genau meine Farbe ....das Schildchen gefiel mir auch so gut, Claudia hatte es mir kürzlich schon reserviert, und das süße Teelicht ist ein kleines Geschenk für meine Schwiegertochter. Simone hatte vorgestern Geburtstag, am Sonntag treffen wir uns alle zum Geburtstagskaffee.
 
 
Apropos Shoppen.....gestern bin ich bei meiner täglichen "Stöberei" nach Stellenangeboten auf etwas sehr Interessantes gestoßen....im September eröffnet hier in Essen eine weitere Filiale von Maisons du Monde....bislang gibt's, soweit ich weiß, ja nur in Koblenz ein Ladengeschäft....also ich freu mich....wie gesagt, auch wenn meine Finanzen begrenzt sind....aber gucken kostet ja nix ;-)
 
Viel passiert bei mir nicht.....meine reichliche Zeit verbringe ich momentan damit, mal meine Sockenwollbestände abzuarbeiten....der nächste Winter kommt bestimmt *zwinker*...auch wenn bei den derzeitigen Temperaturen niemand dran denken möchte.....
Ich hab immer schnell kalte Füße...also was liegt näher, als warme Socken zu stricken...ich zieh die wahnsinng gern an....die Mojos hab ich schon oft im Netz gesehen, dachte immer....wie strickt man die bloß??....das geht so easy, und sieht schon lustig aus....mir gefallen sie....gut,, normalerweise wird der zweite Socke gegengleich gestrickt, ich war aber etwas skeptisch und habe daher beide gleich gestrickt...ich werd's aber testen...denn Mojos sollen ja nur Glück bringen, wenn sie gegengleich gestrickt sind ;-)
 
 
 
 
Die Bildqualität unten rechts ist megaschlecht...den Socken hab ich auf ein Sockenbrett gezogen...zur besseren Ansicht
 
Die Söckchen sind für Klein-Leo
 
 
  
 
Und für mich......auch noch ein Restbestand ;-)
 
 
 
  
 
Und nun zum eigentlichen Post-Titel.....die Idee hab ich in der Sockengruppe bei FB entdeckt...fand ich sehr schön und originell...die Socken bekommt morgen meine Schwiegertochter als Beigabe. Sie hatte sich Bares gewünscht...also hab ich aus dem Rest ein Mini-Söckchen gestrickt ( das war vielleicht eine Fummelei..wird sicher kein neues Hobby von mir )   ;-)
 
 
 
 
 
 
Die Wolle reichte nicht ganz aus....die Wolle für den zweiten Kindersocken bekomme ich übernächste Woche von meinem Wolllädchen. Die Inhaberin war von den Mojos so begeistert, sie hatte sich die gleiche Wolle mitgenommen und strickt die nächste Woche...so brauch ich mir nicht extra einen neuen Knäuel zu kaufen (das ist ein Vorteil, wenn man über Jahre Stammkundin ist *freu*)
 
Gestrickt hab ich mit der Opal "Sweet & Spicy" - Pfirsich 
 
 
In den Winzling rechts kommen die Scheinchen rein :-)
 
Und so werden die Socken verschenkt....
 
 
   
 
 
 
 
 
 
Ich wünsch euch allen ein superschönes Wochenende....ich geh nun auf den Balkon....es ist jetzt dort sehr angenehm zum Sitzen
 
Liebe Grüße
 
Ulrike