Montag, 27. Januar 2014

Lichtblicke....oder meine Tage werden heller

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes gemütliches Wochenende. Bei einigen hat es ja sogar geschneit...so wunderschön wie es auch aussieht...ne ganz ehrlich, jetzt möchte ich keinen Schnee mehr haben. In der Stadt ist es eh nicht so romantisch wie auf dem Land...

Gestern hatte meine Tochter Geburtstag...wir hatten einen tollen gemütlichen Nachmittag mit der Familie....eigentlich hätte sie ja der Star des Tages sein sollen....aber Klein Leo steht immer im Mittelpunkt. Der Kleine hat sich so gut gemausert, ein richtiger Wonneproppen ist er, ach ich könnte ihn immerzu knuddeln...und still und heimlich mitnehmen :-) In den ersten 3 Monaten hat er viel geweint, auch geschrien. Meine Schwiegertochter war oft sehr ratlos und auch hilflos, selbst der Kinderarzt konnte nicht feststellen, woran es lag. Aber das hat sich nun Gottseidank gelegt...Leo ist ein richtig fröhliches, zufriedenes Baby ....
Am kommenden Sonntag wird er getauft...ich freu mich schon sehr darauf. Eigentlich sollte die Taufe schon stattgefunden haben, aber mein Sohn und meine Schwiegertochter möchten gern, daß Leo in der Kirche getauft wird, wo die beiden im Oktober 2011 geheiratet haben...ich finde das auch einfach nur wunderschön. Sie bekamen keinen früheren Termin...
Im Gegensatz zu früher tragen die Taufkinder ja oft mehr oder weniger "normale" Kleidung...festlich schon, es gibt  wirklich zauberhafte Anzüge oder Kleidchen...meine Kinder wurden alle relativ früh getauft, und konnten im Taufkleid getauft werden. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Taufe meines ältesten Sohnes, damals wollte ich dieses Taufkleid nicht benutzen, ich fand es altmodisch und einfach zu alt. Später war ich richtig froh und glücklich, daß wir uns doch dafür entschieden hatten. Meine Großmutter, sie war Weißnäherin, hatte es 1914 genäht, als sie mit ihrem ersten Sohn schwanger war. Ja, ihr habt richtig gelesen.....es ist nun 100 Jahre alt.....ich habe noch ein Bild, was sie mit meinem Onkel Willie zeigt....schaut mal


Diese Aufnahme stammt von 1915, meine Oma hat es meinem Opa an die Front geschickt, auf der Rückseite schrieb sie ihm liebe Zeilen....zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich die Schrift nicht lesen kann



Dieses Taufkleid ist nun etwas ganz Besonderes....nicht nur, weil es mittlerweile schon so alt ist ( und in einem tadellosen Zustand - meine Mutter hat es gehütet, wie ihren Augapfel )...
Meine Oma bekam noch 4 Söhne....alle wurden darin getauft, also auch mein Papa....ich trug es bei meiner Taufe, und Jahre später dann meine vier Kinder.....jetzt versteht ihr bestimmt, warum es etwas ganz  Besonderes ist....wenn ich am Sonntag in der Kirche bin, sehe ich vor meinen Augen, wie mein Sohn damals in diesem Kleid getauft wurde...ach menno, ich hab jetzt schon Pipi in den Augen. Klein Leo ist nun die 4. Generation....und auch mein erstes Enkelkind, was in diesem Kleid getauft wird. Die Kinder meiner Tochter wurden später getauft, Anna-Sophie war schon in der Schule, Noah an seinem ersten Geburtstag, und der Sohne meines jüngsten Sohnes, Niklas, kurz vor seinem ersten Geburtstag.  Wer weiß, wie alt ich mal werde....und ob es in einigen Jahren noch einmal gebraucht wird.....

Das ist der eine Lichtblick....es gibt weitere. Ich bin ja nun schon seit Mai letzten Jahres auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz. So schwer hätte ich es mir nicht vorgestellt....es gibt Tage, die ziehen mich einfach nur runter...dann wieder Tage, an denen es mir gut geht. Ich hatte schon Vorstellungsgespräche...das war's dann aber. Auch wenn ich mit schöner Regelmäßigkeit Absagen erhalte....aber ein kleiner Hoffnungsschimmer ist da. Ich habe mich im letzten November bei meiner vorherigen Firma wieder beworben, dort finden derzeit gravierende Änderungen statt, und ab März/April wird mindestens eine Stelle neu besetzt werden, in dem Bereich wo ich gearbeitet habe. Mitte Februar fallen die ersten Entscheidungen, also nicht mehr so lange hin. Ich war dort ja fast 11 Jahre beschäftigt, bräuchte also keine gewöhnliche Einarbeitung, im Gegensatz zu ganz Neuen. Also...........bitte ganz fest die Daumen drücken, ich kann es brauchen !!!




Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag
Liebe Grüße
Ulrike







  

  
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo meine liebe Uli,
    du glaubst nicht, wie ich mich für dich freue, ich habe auch gerade Pippi in de Augen.
    Ich bin so froh, dass es dir wieder besser geht und du eine neue Liebe Gefunden hast. Du hast es mehr als verdient.
    Wenn du deine alte Stelle wieder bekommen solltest, kommst du dann wieder zurück?
    Ich finde es total romantisch, wenn alte Traditionen erhalten bleiben. Hoffentlich werden noch viele Enkel darin getauft.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,
    ach ist das ein schöner Post, ich freue mich für Dich mit! Da läuft das Neue Jahr doch gut an, ich drück Dir die Daumen, dass es mit der Arbeitsstelle klappt! Ein wenig kann ich die deutsche Schrift lesen, vielleicht freust Du Dich, wenn ich Dir einiges von der Karte "übersetzen" kann ;-)).
    "Tausendfach innige Grüße sendet Dir Deine Elisabeth und kleiner Willy! ....gefällt Dir das Bild? (die Zeile kann ich leider nicht gut entziffern), Schreib mir bitte bald wieder.
    Nochmal viele Grüße von Deiner Elisabeth!"
    An der Seite steht: Mutter mit Willi im Taufkleid von 1915.
    Wünsche Dir und Deiner Familie einen wunderschönen Taufsonntag!
    ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike,
    ich freue mich über deinen Post und auch darüber, dass du von schönen Dingen schreibst. Ich wünsche dir ganz ganz viel Glück und auch, dass es mit einer neuen Arbeitsstelle bald kalppt!
    Sei ganz lieb gegrüßt von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulrike,

    schön zu lesen, dass es wieder aufwärts geht :o) Da freu ich mich richtig mit dir! Genieß die glücklichen Momente und lass sie dir Kraft geben.

    Alles Liebe
    Constance

    P.s. Natürlich drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass du die gewünschte Arbeitstelle bekommst.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ulrike,
    was für ein unglaublicher Post, wow ein Taufkleid von 1914...das ist wirklich etwas ganz BESONDERES !!!!!
    Wie schön das es die Zeit so wunderbar und unbeschadet überstanden hat und immer noch zu Ehren kommt!
    Nun wollte ich Dir auch die Karte vorlesen, aber Marion war schneller, leider konnte auch ich die besagte Zeile nicht gut entziffern.
    Liebste Ulrike, wie man sich nach gefühlten 1000 Absagen geht, kann ich nur zu gut verstehen. Ich habe es bei meinem Sohn live und in Farbe miterleben müssen. Wieder und wieder, die Mutlosigkeit und das Bewusstsein nur unnütz zu sein werden übermächtig und ich hatte oft Angst um Ihn wenn er mal rausging!!!
    Zum Glück hat sich das Blatt gewendet und das wird es auch bei Dir.....da bin ich mir ganz sicher!!
    Denn eigentlich bist Du doch die PERFEKTE Besetzung dafür und deshalb drück ich Dir so fest ich kann die Daumen!

    So meine Liebe nun komme ich jedoch zum eigentlichen Grund meines Besuches, denn ich wollte auch Dir gerne persönlich Tschüss sagen.
    Gestern habe ich meinen vorläufig letzten Post eingestellt...komm einfach mal rum und lies, so brauche ich es nicht nochmal schreiben.
    Meine Nummer hast Du und ich würde mich sehr freuen von Dir zu hören...kannst auch gerne mailen, wie Du magst :))
    Ist aber kein MUSS :))
    Also lass es Dir gut gehen und halt die Ohren steif :))))))
    allerliebste Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Ich drücke dir weiterhin ganz feste die Daumen für deine Jobsuche! Aber das weisst du ja!
    Ausserdem freue ich mich, dass du uns an deinem Familienerbstück hast teilnehmen lassen!
    So schön!
    Herzliche Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. oooh, liebe Ulli, zuerst zu den Rosen....da gehören doch noch Schmetterlinge im Bauch dazu?????????????? Das ist sooo schön:-))) da drücke ich Dir auch beide Daumen!!! genauso wie bei dem Job... es wäre ein guter Start im neuen Jahr und es spricht auch alles dafür, dass Du den Job bekommst. Ich weiß auch aus vergangener Zeit, wie es sich anfühlt, wenn nichts rund läuft, und es ist sehr schwierig, sich da immer wieder zu motivieren, aber wer kämpft, kann nicht untergehen.... hat eine Freundin immer gesagt:-)))
    Und das Taufkleid ist ja wohl der Wahnsinn!!!! Da fehlen mir die Worte, weil es sooo lange schon Deiner Familie und damit was ganz ganz Besonderes ist...
    Habt einen wunderschönen Tag und Dir drücke ich alle Daumen, damit es wieder gut wird:-)))
    ich drück Dich
    deine Antje

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für deine netten Worte 