Samstag, 10. August 2013

Platz ist in der kleinsten Hütte....

Seit meinem letzten Post sind viele Wochen vergangen...bitte verzeiht mir, daß ich mich nicht bei allen für tröstende, mitfühlende Worte bedankt habe...das möchte ich hiermit nachholen. Es hat mir sehr gut getan, mir das Gefühl gegeben, nicht allein zu sein!!!
Die letzten Wochen waren sehr schwer für mich, oft hatte ich das Gefühl, ich kann nicht mehr. Ich musste viel verarbeiten, vieles werde ich nie verstehen können. Ich werde nie begreifen, warum ich so enttäuscht, getäuscht, belogen und betrogen werden konnte....ich möchte hier keine Einzelheiten schreiben, das ginge zu sehr ins private....
Ich musste zwei Tage nach seinem Tod innerhalb von 24 Stunden die Wohnung verlassen, auf Anordnung des Zwangsverwalters seiner Bank, das war das Schlimmste....zum Glück konnte ich mein Hab und Gut bei einer Freundin unterstellen...







So langsam geht es wieder bergauf mit mir....es gab schöne Momente, die mich ablenkten...
auch ein schöner Spaziergang am Baldeneysee mit meinem Sohn....wie oft war ich früher mit meinen Kindern und meinem Ex-Mann dort...


 
 


 
 
Viel Ablenkung hatte ich mit Wolle und Häkelnadel....so hatte ich bei Katja  diesen tollen Topflappen entdeckt....ratzfatz Wolle bestellt, Katja hatte mir den Topflappen zur Ansicht ausgeliehen (superlieben Dank nochmals!!)...
 
 
    
 
 
....und so sieht meiner aus....warum auch immer...aber meiner ist mehr eckig :-(
 
 
 
 
 
Anna's Kissen ist auch fertig...
 
 
 
 
 
auch meins ist geschafft....
 
 



 
 
Die Handarbeiten muss ich nun erstmal zur Seite legen....es gibt einiges zu tun, ich hab endlich nach langem Suchen eine kleine Wohnung gefunden. Ich muß noch tapezieren, Boden verlegen, Küche planen, Schlafzimmer besorgen...und..und...und...Ende des Monats möchte ich einziehen.
 
 
Ja, und das alleraller Schönste kam am Donnerstag...um 10.45 h erblickte mein viertes Enkelkind das Licht der Welt....mit 54 cm und 4.120 g ein wunderschöner kleiner Wonneproppen...es war ein unbeschreiblich schönes Gefühl, als ich den kleinen Winzling am Nachmittag im Arm halten durfte....schaut mal...ich bin total verliebt in Leo...
 
 
 


Nein...das bin nicht ich :-)....Klein-Leo liegt im Arm seiner Uroma, meiner Mutter...sie ist nun schon 7-fache Uroma.....man sieht, er fühlt sich pudelwohl


 
 
Das knuddelige Bärchen hatte ich bei Katja bestellt, die frischgebackenen Eltern haben sich riesig drüber gefreut....

Eigentlich wollte ich diesen Blog nicht mehr nutzen....nur momentan fällt mir einfach kein Name für einen neuen Blog ein. Wobei dieser Blog ja auch ein Teil meines Lebens ist, danke liebe Antje...du weisst, wofür... Sicher könnte ich diesen Blog löschen, aber ich kann dieses Kapitel meines Lebens nicht aus meinem Gedächtnis löschen, kann nur versuchen, mir die Erinnerung an schöne Momente und Erlebnisse zu bewahren. Also werde ich diesen Blog nicht löschen.
Ich möchte meine Kraft zurückgewinnen, um alle Probleme, die noch vor mir liegen, bewältigen zu können. Das gleiche wünsche ich allen, die in ähnlichen schweren Situationen sind...
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Ulrike, schön von dir zu lesen.

    Eigentlich finde ich gar nicht die richtigen Worte für deinen Post,mir fällt es schwer sie zu treffen,aber vllt. Hilft dir ein Drückerle und wenn ich sage,sei stolz auf dich was du in den letzten Zeit hinter dich gebracht hast,du hast die Zähne zusammen gebissen und bist da durch.


    Ich möchte dir gratulieren zur 4 fach Oma soooooo süß der Kleine ich werde in ein 4 Wochen ca. ! 1 fach Oma :) ich freue mich auch schon sooo sehr darauf.
    Der kleine Mann wird dir auch wieder neue Kraft geben.

    Deine Häkelsachen sind der Knaller!!!!!

    Liebe Grüße zu dir....... ♡

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,

    man liest so viel Trauer in diesem Post, aber auch, daß man den Kopf nicht hängen lassen darf. Das Leben geht weiter, und viele Menschen brauchen eine glückliche, fröhliche Tochter, Mama, Oma!
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem süßen Knirps!
    Sieh nach vorne. Ich wünsche Dir alles Glück der Erde!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike,
    ich weiß ja nicht, was im Einzelnen passiert ist, aber ich spüre die tiefe Verletzung, die Fassungslosigkeit und das immer-noch-nicht-begreifen könnenn aus deinen Worten.
    Ich spüre aber auch, dass da jemand schreibt, der entschlossen ist, sich nicht unterkriegen zu lassen, der entschlossen ist, wieder "an die Oberfläche" zu kommen und der den Blick für die schönen Dinge, die immer noch da sind (Enkelkind) nicht verloren hat.
    Mögest du die Kraft bekommen die du für jeden Tag brauchst und mögen irgendwann die Wunden in deinem herzen heilen.
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Deine beiden Grannykissen gefallen mir sehr, sehr gut! Das Buch hab ich übrigens auch ;o)

    Liebe Grüße Constance

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für deine netten Worte 