Mittwoch, 26. September 2012

Vielen lieben Dank für eure tröstenden Worte...ich hab mich sehr darüber gefreut. Zwei Wochen lauf ich nun schon mit Gips durch die Gegend, seit 3 Wochen liegt mein Lebensgefährte im Krankenhaus. Heute ging es ihm zum ersten Mal ein wenig besser, ich hoffe sehr, daß die Reha erfolgreich wird. Mitte bis Ende nächster Woche soll er verlegt werden. Vielen vielen lieben Dank für eure Genesungswünsche!!

Anfang der Woche kam eine liebe Stammkundin ins Lädchen, auf der Suche nach 2 Etageren. Ihre Tochter heiratet am Samstag, der Sektempfang nach der kirchlichen Trauung findet zu hause im Garten statt. Und für die kleinen Häppchen brauchte sie halt noch Etageren. Ich hatte auch glücklicherweise welche, die ihr gefielen...und bot ihr die Etageren als Leihgabe an (wozu braucht man auch gleich zwei gleiche??) Sie hat sich darüber so sehr gefreut, und kam dann mit einem kleinen wunderschönen Blumenstrauß zurück...vielen lieben Dank dafür, liebe Frau Ue...ich wünsche dem Brautpaar einen wunderschönen Tag, und ein glückliches Leben.
 
 
 
 
 
 
Heute abend mach ich es mir ein wenig gemütlich, als Trost für mein Abendessen. Habt ihr mal versucht, mit einer Hand Kartoffeln zu schälen??? Ok, die viereckige Variante ginge auch :-))...aber was bleibt dann übrig? NIcht viel, deswegen gabs dann eben die Tütenvariante...als Stampfkartoffel
 
 
 
 
Die Bratwurst war lecker...aber der fertige Tüteninhalt....iiigiiitt...dann lieber nur die Wurst :-))

So, ihr Lieben....es ist spät geworden, die Einhandtipperei braucht so seine Zeit...ich werd jetzt noch ein wenig in meinem neuen Buch blättern...letzte Woche wurde es endlich geliefert. Das lange Warten hat sich gelohnt, so ein wunderschönes Buch, mit traumhaften Fotos...



 
 
 
 
 
 
 
 
Begrüßen möchte ich noch meine neuen Leser, ich hoffe sehr es gefällt euch bei mir...euch allen einen schönen Abend, macht es euch gemütlich.
 
 
 
 
Seid lieb gegrüßt, Ulrike

Samstag, 22. September 2012

3 Wochen sind seit meinem letzten Post vergangen...einiges ist geschehen.
Am 1. September morgens um 10 Uhr bin ich mit meiner Mutter in den Schwarzwald gefahren, ich muß gestehen, ich war sehr nervös. Warum?? Ganz einfach aus dem Grund, weil es meine erste lange Fahrt war. Ich fahre ja erst seit 1 Jahr wieder...nach ca. 30 !!!! Jahren. Es hat alles wunderbar geklappt, am frühen Nachmittag kamen wir in Lahr an. Die Wohnung war genau so, wie ich sie im Internet gesehen hatte...wer mag, schaut mal die Ferienwohnung an, ich kann die Adresse nur weiter empfehlen. Die Vermieter, ein junges sehr sympathisches Ehepaar, haben die Wohnung mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.
Am Montag sind wir nach Freiburg gefahren, hier kamen alte Erinnerungen hoch. Ich war vor vielen Jahren zweimal bei meiner Patentante zu Besuch.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kurz nach unserer Rückkehr am späten Nachmittag kam dann ein Anruf. Meinem Lebensgefährten ging es sehr schlecht, der Notarzt mußte gerufen werden, aber er ließ sich nicht in die Klinik bringen. Also haben wir Dienstag morgen gepackt und es ging heimwärts...ihr könnt mir glauben, es war keine gute Fahrt!! Ich bekam fast einen Schock, als ich in sah...und er weigerte sich einfach, ins Krankenhaus zu gehen. Bis Mittwoch abend hab ich gebraucht, weitere Einzelheiten lass ich nun aus.
Zum Glück war das Geschäft ja eh geschlossen, so hatte ich neben den Fahrten zur Klinik Zeit, mich ein wenig mit ums Hotel und Restaurant zu kümmern.
Dann passierte letzten Montag wieder ein Unglück. Ich wollte mit unserem Hund raus, nehme sie aber immer an die Leine, wenn wir durchs Hotel gehen (unsere Wohnung befindet sich im Hotelbereich). Sie läuft mir auf der Treppe vor die Füße, ich trat auf ihren Schwanz, Sara fing an zu trudeln, ich kam ins Stolpern, konnte mich grad noch abfangen. Mit voller Wucht schlug ich mit der linken Hand aufs Treppengeländer. Diagnose: Mittelhandfraktur des kleinen Fingers, Gips bis ca. 10. Oktober!!
 
 
 
 
Es ist zum Verzweifeln, er im Krankenhaus, ich mit Gipsarm und darf nun kein Auto fahren (trotz Automatik). Alles ist nun so mühselig, ich mußte etliche Bestellungen verschicken...aber ich hab's geschafft.


Viele von euch haben ja schon die wunderschönen Kalender von Jeanne d'arc bekommen. Wegen meines Urlaubs hatte ich die Lieferung auf Anfang letzter Woche verschoben, leider wurden die aber erst gestern geliefert. Einige habe ich heute schon verpackt, am Montag gehen sie zur Post, mir fehlen die Briefmarken.
Ich hoffe sehr, daß ihr für meine blöde Situation Verständnis habt....ganz lieben Dank dafür!!

Macht euch ein schönes Wochenende und paßt gut auf euch auf

Bis bald, Ulrike